Ernährung Küchenmanagement und Service

Ernährung, Küchenmanagement und Service

 

Dieser Fachbereich nimmt wie im „echten Leben“ eine zentrale Rolle unserer Ausbildung ein und ist für unsere AbsolventInnen eine wertvolle Basisausbildung mit vielfältigem Kompetenzerwerb.
Die wichtigsten Schwerpunkte lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Fachtheoretische Kenntnisse der Ernährung mit gesundheitsfördernden Aspekten
  • Praxisnähe in der Küchenführung und Speisenzubereitung
  • Präsentation und Service der Speisen
  • Planung von Festen, Erstellung von Speiseplänen und Kalkulationen
  • Raum- und Tischgestaltung , Getränkekunde
  • Servierkunde

Als Genussschule legen wir besonderen Wert auf die Verarbeitung saisonaler Produkte aus regionalen Betrieben oder dem Schulgarten.
Vom 1. bis zum 3. Jahrgang begleiten uns verschiedene Feste im Jahresablauf, besondere Aktivitäten wie das „Ganslessen“, das „Jagdessen“ oder das „Candlelightdinner“, die eine spezielle Personengruppe ansprechen und eine Schwerpunktsetzung darstellen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Lehrinhalte aus dem Alltag in eine besondere Dimension zu bringen und die praktische Umsetzung des Erlernten vor dem Gast zu ermöglichen.
Einen weiteren Höhepunkt der Ausbildung in Ernährung, Küchenmanagement und Service stellt die kommissionelle Servierprüfung im 2. Jahrgang dar, die von der Wirtschaftskammer abgenommen wird.