Internat

Die landwirtschaftlichen Fachschulen Kärntens bieten auch die Möglichkeit, im jeweils angeschlossenen Schülerheim zu wohnen. Dies wird von beinahe 50 % unserer Schüler/innen in Anspruch genommen. In erster Linie sind für die Entscheidung, während der Schulwoche im Internat zu wohnen, praktische Gründe ausschlaggebend, wie z.B. die verkehrstechnische Erreichbarkeit von Schule und Elternhaus in einer dem jungen Menschen zumutbaren Zeit.

Dass aber mit dem Besuch des Internates noch viele weitere Vorteile einhergehen, sollte nicht unerwähnt bleiben:

  • Zusammenleben der Schüler/innen unterschiedlicher Herkunft fördert gegenseitiges Verständnis;
  • Soziale Kompetenzen können besonders gefördert werden;
  • Es gibt vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Schüler/innen und Lehrer/innen, da Lehrer/innen auch als Erzieher/innen tätig sind;
  • Größerer zeitlicher Freiraum durch Wegfall der täglichen Fahrzeiten – weniger zeitlicher Druck;
  • Ein strukturierter Tagesablauf hilft, Schul-, Lern- und Freizeiten entsprechend der Notwendigkeit zu gewichten;
  • Die Schüler/innen erhalten ein hochwertiges Schulessen in entsprechender Atmosphäre. Die Verpflegung zu Mittag kann auch von den externen Schüler/innen in Anspruch genommen werden;
  • Sinnvolle Freizeitangebote werden gerne genützt, z.B. Sport, Theaterbesuche, etc.

Schüler spielen Tischfussball